Let’s Encrypt-Zertifikat in die FRITZ!Box importieren

Um das dreiteilige Zertifikat von Let’s Encrypt über das Web-Frontend der FRITZ!Box zu importieren, müssen die einzelnen Dateien nur in der richtigen Reihenfolge zusammenkopiert werden. Die Reihenfolge ist dabei:

  1. cert.pem
  2. chain.pem
  3. privkey.pem

Dazu kann man natürlich einen beliebigen Texteditor oder das „cat“-Tool unter Linux bemühen:


cat cert.pem chain.pem privkey.pem > out.pem

Anschließend kann die „out.pem“-Datei importiert werden. Da das Zertifikat nicht verschlüsselt ist, kann das Kennwort-Feld leer gelassen werden.

Update: Mittlerweile gibt es auch ein Skript, das den Prozess automatisieren kann: PHP-Skript zum Zertifikatsimport

OwnCloud: Performance-Tuning für OwnCloud 9.x

Im folgenden habe ich die wichtigsten Tipps und Tricks zusammen getragen, die OwnCloud 9.x auch auf schwacher Hardware zum Rennen bringen. Mein Fokus liegt dabei auf dem Cubietruck bzw. Raspberry PI1/2/3. Die Liste ist selbstverständlich unvollständig – ich freue mich immer über Ergänzungen und Korrekturen in den Kommentaren. OwnCloud 9.x ist noch recht jung und noch nicht lange auf meinem Server. Ich werde die Liste in den nächsten Wochen weiter pflegen und auf neuere OwnCloud-Versionen erweitern. Ich habe dazu meine Anleitung für das Performance-Tuning von OwnCloud 8.x dupliziert und von allen Hinweisen für ältere OwnCloud-Versionen befreit um die Lesbarkeit zu erhöhen. Aktuell sind die Tipps hier auch auf Nextcloud 10 und 11 übertragbar. Ich werde in der nächsten Zeit einen weiteren Artikel zu den Besonderheiten von Nextcloud veröffentlichen, sobald meine Tests mit Nextcloud abgeschlossen sind.
„OwnCloud: Performance-Tuning für OwnCloud 9.x“ weiterlesen

OwnCloud: Performance-Tuning für OwnCloud 8.x

Im folgenden habe ich die wichtigsten Tipps und Tricks zusammen getragen, die OwnCloud 8.x auch auf schwacher Hardware zum Rennen bringen. Dieser Artikel bezieht sich ausschließlich auf OwnCloud 8.x, zu OwnCloud 9.x bitte hier weiterlesen. Mein Fokus liegt dabei auf dem Cubietruck bzw. Raspberry PI2. Die Liste ist selbstverständlich unvollständig – ich freue mich immer über Ergänzungen und Korrekturen in den Kommentaren. Ich werde die Liste in den nächsten Wochen weiter pflegen und auf neuere OwnCloud-Versionen erweitern.
„OwnCloud: Performance-Tuning für OwnCloud 8.x“ weiterlesen

OwnCloud: Migration von OwnCloud 8.2.x nach OwnCloud 9.0.x

Für ein Major-Update ging die Migration relativ ruhig über die Bühne. Nichts ist wirklich zerbrochen und hat das Zurückspielen eines Backups nötig gemacht. Dennoch gibt es auch diesmal wieder einige Fallstricke, die ich hier für alle Wechselwilligen kurz dokumentieren möchte:
„OwnCloud: Migration von OwnCloud 8.2.x nach OwnCloud 9.0.x“ weiterlesen

Dokumentenarchiv für die OwnCloud – Teil 2 OCR

Meine OwnCloud erfreut mich immer noch, nicht nur weil sie mir alle wichtigen Services bietet, sondern auch weil sie einfach funktioniert und mir viel Arbeit abnimmt. Das Einscannen von Rechnungen und Belegen sowie wichtigen Dokumenten vor dem Abheften hat sich nun als fester Workflow etabliert. Gegenüber meinem letzten Beitrag habe ich die Scan-Auflösung auf 200DPI angehoben, weil das Kleingedruckte auf Rechnungen zum Teil nicht so gut lesbar war und die erhöhte Auflösung natürlich der Erkennungsrate der OCR-Software erheblich entgegenkommt.
Nach intensiver Recherche ist meine Wahl für die OCR-Software auf Tesseract gefallen.
„Dokumentenarchiv für die OwnCloud – Teil 2 OCR“ weiterlesen