Let’s Encrypt-Zertifikat in die FRITZ!Box importieren

Um das dreiteilige Zertifikat von Let’s Encrypt über das Web-Frontend der FRITZ!Box zu importieren, müssen die einzelnen Dateien nur in der richtigen Reihenfolge zusammenkopiert werden. Die Reihenfolge ist dabei:

  1. cert.pem
  2. chain.pem
  3. privkey.pem

Dazu kann man natürlich einen beliebigen Texteditor oder das „cat“-Tool unter Linux bemühen:


cat cert.pem chain.pem privkey.pem > out.pem

Anschließend kann die „out.pem“-Datei importiert werden. Da das Zertifikat nicht verschlüsselt ist, kann das Kennwort-Feld leer gelassen werden.

Update: Mittlerweile gibt es auch ein Skript, das den Prozess automatisieren kann: PHP-Skript zum Zertifikatsimport

2 Antworten auf „Let’s Encrypt-Zertifikat in die FRITZ!Box importieren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − eins =