Berlin bei Nacht

Previous Image
Next Image

info heading

info content


USB-Storage-Modus auf dem Samsung Galaxy Note II aktivieren

Das Galaxy Note II unterstützt ab Werk leider keinen USB-Storage-Modus mehr. Für den internen Speicher funktioniert dieser prinzipiell nicht mehr, weil die Partition vom Volume-Manager nicht mehr ausgehangen werden kann. Die externe Speicherkarte lässt sich jedoch noch via USB-Storage anbinden (root-Rechte erforderlich):

setprop persist.sys.usb.config mass_storage,adb
echo /dev/block/vold/179:17 > /sys/devices/platform/s3c-usbgadget/gadget/lun0/file

Deaktivieren kann man dies via:

echo "" > /sys/devices/platform/s3c-usbgadget/gadget/lun0/file
vold
setprop persist.sys.usb.config mtp,adb

Welche App leert meinen Akku?

Für einen hohen Stromverbrauch sind oft so genannte Partial-Wakelocks verantwortlich, mit denen eine APP verhindern kann, dass das Gerät in den Deep-Sleep geht. Bisher habe ich diese über die BetterBatteryStats gesucht und versucht zu eliminieren.

Nun gibt es jedoch einen komfortablen Ersatz: Den Wakelock Detektor

Der Wakelock-Detector listet übersichtlich auf, welche APP welche Wakelock wie oft und wie lange angezogen hat.

TeraCopy erleichtert das Leben mit Windows 7

Wer viel unter Windows kopiert, ordnet und zwischen NAS und lokalem Rechner austauscht, hat es schon erlebt. Parallele Kopiervorgänge bremsen sich gegenseitig überproportional aus. Die Antwort auf diese Misere lautet TerraCopy:

http://codesector.com/teracopy

Hiermit kann man Kopieraufträge:

  • pausieren
  • in eine Warteschlange hängen
  • und bei Fehlern weiterlaufen lassen.

Das perfekte Tool fürs Ordnen großer Datenbestände. Damit TeraCopy nicht immer die Windows UAC-Abfrage auslöst, kann man dem Binary unter „Kompatibilität/Einstellungen für alle Benutzer ändern“ die Administrationsrechte zuordnen.