Von Zeit zu Zeit auf Reisen kommt es vor, dass man nur über einen Proxy-Server ins Internet kommt. Damit sind übliche Wege um auf seinen SSH-Server zugreifen zu können abgeschnitten. Wer es scheut, sich einen Web-SSH-Clienten auf seinem Server zu installieren, kann dennoch mit dem Tool netcat (BSD-Version, nicht die GNU-Version) und OpenSSH auf seinen Server zugreifen. Dazu muss die SSH-Konfigurationsdatei (im .ssh-Verzeichnis) angepasst werden.

Host meinSSHServer.domain
        ProxyCommand /usr/bin/nc -X connect -x PROXYSERVER:8080 %h %p
        Port 1234

Im Beispiel oben wird der Server mit dem Namen PROXYSERVER und dem Port 8080 für die Kommunikation verwendet. Der SSH-Server ist über meinSSHServer.domain, Port 1234 erreichbar – diese Angaben müssen natürlich den eigenen Gegebenheiten angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *

10 + sieben =