Wer schon einmal versucht hat, Android auf einem Embedded-Board wie dem Cubietruck oder Banana-PI zu verwenden, wird schnell gemerkt haben, dass sich einige Bedienelemente von APPs nicht ohne Touchscreen bzw. nur mit der Maus betätigen lassen. Dies ist ein altes und leidiges Thema: (Multi-)Touch optimierte Programme reagieren einfach nur auf Touch-Eingaben. Um diese APPs sinnvoll nutzen zu können, müssen also Touch-Events generiert werden.

Nach langem Suchen habe ich nun dafür eine Lösung gefunden, die sich jedoch (so) nur auf ge-rooteten Geräten nutzen lässt: Den Tinycore Keymapper

Mit diesem Programm ist es möglich, die Maus den so genannten Hybrid-Pointer zu verschieben und über die Maustaste eine „Touch-Hybrid-Pointer“ auszulösen. Dies sieht im Menü dann so aus:

tinycore_keymapper

Nebenbei hat das Programm natürlich noch den Vorteil, dass man die verschiedensten Soft-Buttons in Spielen bzw. APPs auf die (Hardware-)Tastatur abbilden kann.

Update: Ich habe nun eine noch einfachere Lösung gefunden, die obendrein eine bessere Performance bietet. Das Programm heißt GKM Touch. Hier bekommt man eine intuitive Benutzeroberfläche, die alles bietet, was man zum Spielen bzw. Arbeiten benötigt. GKM Touch kann man über den Play-Store oder aus diversen anderen Quellen beziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *

vier + fünf =